Montag, 22 April 2013 10:50

Tof Figurentheater Performance | Empfehlung von Julia Mayr

von

Julia Mayr ist die Leiterin des Jungen Theaters Ingolstadt. Sie empfiehlt ganz besponders das Gastspiel des Tof Théâtre aus Belgien:

"Dieses Stück ist etwas wirklich Besonderes, ich selbst habe es gesehen und habe vor lauter Staunen meinen Mund nicht mehr zubekommen. Soviel Witz, soviel Poesie, soviel schräge Ideen, soviel Unglaubliches habe ich wirklich fast noch nie gesehen. Es ist mit Abstand einer meiner Lieblingstheaterabende! Es ist Figurenspiel ohne Worte, und wirklich, man kann kaum glauben, mit welcher Virtuosität und Liebe und mit wieviel Idee sie diese Figuren bewegen. Es ist kein klassisches Figurentheater wie man es kennt, sonder ganz anders, ganz neu, ganz toll. ich kann euch allen wirklich nur empfehlen, euch das nicht entgehen zu lassen."

28. April 2013, Kleines Haus
15.00 Uhr: »First steps on the dune« für Kinder zwischen 3 und 5 Jahren
20.00 Uhr: »On the dune« für Erwachsene

 

Gastspiel Tof Théâtre (Belgien)
First steps on the dune
Eine Performance ohne Worte für Kinder von 3-5 Jahren

On the dune
Eine Performance ohne Worte für alle Alterstufen

Was ist der rote Faden, der einen Kohl, eine Gummiente, Wolken, einen Goldfisch und ein Haus miteinander verbindet? Diese Ansammlung von Objekten, die Erinnerungen an die frühe Kindheit hervorrufen, umfasst das Innenleben eines kleinen Mannes, der versucht, mit seiner bröckelnden Identität zurechtzukommen. Manipuliert von vier eleganten Charakteren, die wie einem Magritte-Gemälde entstiegen erscheinen, begibt er sich auf eine Reise durch merkwürdige, komische, abstruse Situationen – deren ganz eigene Logik durch sein durcheinandergewirbeltes Unterbewusstsein bestimmt wird.

Ein Rätsel entfaltet sich.

Mit poetischen Bildern und den verschiedensten Puppen und Objekten verführt das Tof Théâtre die Zuschauer aller Altersgruppen – vom Kleinkind bis zum Erwachsenen – dazu, sich der Frage nach der besonderen Balance zwischen der eigenen Fantasie und der Realität zu stellen. In welchem Umfang sind wir Herr unseres eigenen Lebens? Wer entscheidet was wir sind und was wir erschaffen?

Die Besonderheit des Gastspiels ist, dass das Stück in zwei Versionen gezeigt wird. Am Nachmittag wird das Puppenspiel „First steps on the dune" in einer Fassung für Kinder zwischen 3 und 5 Jahren gezeigt. Am Abend spricht „On the dune", das ebenso wie die Kinderversion die Geschichte ohne Worte erzählt, ein eher älteres Publikum an.

 

Das Tof Théâtre wurde 1987 von Alain Moreau gegründet. Bereits die erste eigene Produktion wurde sowohl in einer Version für Erwachsene als auch in einer zweiten Version für Kinder gezeigt.

Als Anhänger eines „reduzierten Realismus" legen Alain Moreau und seine Mitstreiter die Bühnenmittel, mit denen die Puppen und Objekte eine Illusion herstellen, immer wieder bloß, erschaffen aber auch ste sehr menschliche, humorvolle und poetische Inszenierungen. Das Tof Théâtre geht seit seiner Gründung regelmäßig auf Tour und war in fast ganz Europa, Kanada, USA, Israel, Brasilien, der Ukraine, Vietnam und Kongo zu Gast.

 

www.theater-ingolstadt.de

 

Bilder: Tof Théâtre und Stadttheater Ingolstadt

 

 

 

Gelesen 7383 mal

K10 auf Facebook