Samstag, 10 Dezember 2016 14:34

VON JOTT | Julia Weber im Studio Famos mit Design und Kunst

von

Julia Weber34831Ingolstadt | Fliegende Kirchtürme, fragile Objekte aus Schmetterlingsflügeln, Turmalin und Bergkristall in Schmuckkreationen, filigrane Skulpturen aus Insektenbeinen, zwölfflächige Holzklötzchen für den persönlichen Turmbau. Verspielt, geometrisch, ästhetisch und so vieles mehr sind die Objekte der Designerin und Künstlerin Julia Weber alias VON JOTT. Eine, die sich - immer schon -  aufmachte, um die Welt zu sehen und zu verstehen. Ohne Scheu, mit Offenheit, Talent und der Freude am Gestalten und Berühren - und am berührt werden. Und mit der (Hin)Gabe, dies in Objekten und Bildern auch zu vermitteln. Die Ausstellung VON JOTT im Studio Famos - großartig und wunderbar!

Für drei Wochen sind im Studio Famos der Designagentur schnellervorlauf Arbeiten der Künstlerin und Designerin VON JOTT zu sehen und zu kaufen. VON JOTT ist nach Markus Ofner (produkat - Upcycling-Design aus Graz) und SUID THINGS (faires Design aus Südafrika) die dritte Präsentation mit einzigartigem Design, wieder kuratiert von Julia Well.

„Ich liebe Geometrie, Mathematik und ich liebe Insekten.“ VON JOTT

Julia Weber war „immer schon“ fasziniert von Insekten, Natur und Bionik. Sie liebt Technik und Naturwissenschaften, interessiert sich für Psychologie, Astrophysik, Mystisches und hat „immer schon“ gerne gestaltet und gezeichnet. Am besten kann man mit all diesen Interessen und Talenten in der Kunst arbeiten, meinte Julia Weber, und entschied sich für eine Ausbildung an der Fachschule für Produktdesign in Selb und ein Studium für Integriertes Design an der Hochschule Anhalt in Dessau. Nach einem Besuch an der Kunsthochschule in Oslo begann sie als Grafikdesignerin zu arbeiten. VON JOTT im Studio Famos ist ihre erste Ausstellung überhaupt. Danach wird Julia Weber nach Berlin gehen, um sich dort für ihr weiteres Schaffen inspirieren zu lassen. Ob sie nicht Angst habe, in Berlin mit den vielen Künstlern und Kreativen unterzugehen, wird sie im Interview mit Isabella Kreim (Kulturkanal)gefragt. Nein, sagt Julia Weber, sie liebe es unter vielen Leuten zu sein, zu beobachten und sich inspirieren zu lassen. Einfach mal schauen …

Neben VON JOTT wird auch das Schmuckdesign von Rosa Hirn gezeigt. Diese ist gelernte Goldschmiedin und hat Schmuckdesign studiert. Bis August war sie in ihrem Atelier in der Werkstatt Eden im Zehenthof zu sehen. Sie zeigt im Studio Famos tragbare Schmuckcolliers und Ohrringe aus Glassteinen sowie ungewöhnliche Schmuckkreationen, die wie exotische Kopfbedeckungen wirken, durchsichtige Tiefsee-Kunst-Objekte aus Plastik, die man als Schmuck tragen kann, die aber auch geheimnisvolle Installationen sind, nur dazu gemacht um mit Licht und Schatten zu zeichnen.


Bis 17. Dezember 2017 hat das Studio Famos geöffnet
Montag bis Samstag von 10 – 19 Uhr
Harderstraße 22

Mehr lesen ... Ankündigung: Pop-up-Store Studio Famos mit VON JOTT und Rosa Hirn 

kulturkanal ingolstadt logoIsabella Kreim hat im Kulturkanal ein Interview mit der Designerin und Künstlerin VON JOTT geführt, das man hier nachhören kann | Fliegende Türme, Objekte aus Insektenbeinen

 

 

 

Text & Fotos © Petra Kleine 

Fliegende Architektur, geometrische Objekte aus Schmetterlingsflügeln, Schmuck aus Bergkristall, Perlen und Turmalin, Dodekaeder aus Insektenbeinen, zwölfflächige Bauklötzchen – verspielt, geometrisch, filigran und schön sind die Produkte und ästhetischen Objekte der Designerin Julia Weber, die das Studio Famos jetzt für 3 Wochen zeigt. Der Pop-up-Store der Designagentur schnellervorlauf wird mit VON JOTT, so der Künstlername der jungen Designerin, auch zur temporären Galerie.

 

 

Gelesen 857 mal

K10 auf Facebook