Montag, 20 Januar 2020 20:09

Jetzt teilnehmen! Umfrage zum Leben in Ingolstadt | Neue Sicht e.V. will es genau wissen

von

neueSicht 348 umfrageIngolstadt | Wie gefällt den Ingolstädterinnen und Ingolstädtern das Leben in ihrer Stadt, wo liegen die Probleme? Der Verein Neue Sicht, Zusammenschluss der Kultur- und Kreativwirtschaft, will es genau wissen: „Wir haben das Gefühl, dass manche Diskussionen, zum Beispiel über das Kulturangebot, aber auch über Wohnen oder Verkehr, an den Menschen vorbei geführt werden“, sagt Sigi Diewald, die Vorsitzende des Vereins. Anfang 2019 gegründet, hat Neue Sicht es sich zur Aufgabe gemacht, die Kulturschaffenden und Kreativen in und um Ingolstadt zu vernetzen und unter anderem Diskussionen anzuregen.

Auslöser für diese erste Umfrage war eine Podiumsdiskussion zur Neugestaltung der Schlosslände, an der Sigi Diewald teilgenommen hat. „Mein Eindruck war, dass das Thema auf einem Niveau diskutiert wurde, das wenig mit dem wirklichen Leben in Ingolstadt zu tun hat. Wir würden gerne wissen, was die Menschen wirklich bewegt.“

Themen die Ingolstadt bewegen

Die Umfrage gewinnt wegen der nahen Kommunalwahl am 15. März besondere Aktualität: Die Parteien suchen gerade Themen, die sie öffentlich diskutieren können. „Neue Sicht ist unparteiisch. Wir fragen uns aber, ob gerade über die richtigen Themen gesprochen wird.“

Die Ergebnisse präsentiert Neue Sicht im DONAUKURIER und auf der Website www.neuesicht.org. Und unter allen Teilnehmenden werden drei mal zwei Karten für eine Vorstellung nach Wahl im Altstadttheater verlost. Die Umfrage steht bereits auf der Website www.neuesicht.org, sie läuft bis Ende Januar.

Die Umfrage dauert etwa 10 Minuten, je nachdem, wie tief jemand einsteigen möchten; alle persönlichen Angaben sind freiwillig und anonym

 

www.neuesicht.org

 

 

Bildnachweis: Neue Sicht e.V. ©Ina Wobker

 

Gelesen 559 mal

K10 auf Facebook